Schon gewusst…..

Leider leben wir in einer verschwenderischen Welt und entsorgen oder verschleudern sehr viele wertvolle Dinge, wie z.B. alte Kartonfotos, Dokumente, Glückwunsch- und Ansichtskarten, ETB`s, Belege, Briefmarken, Münzen, Geldscheine, Sammlungen, Nachlässe und so manchen Hausrat.

Achtung:  In Zeitungen stehen Inserate: „Sammler“, „Einheimischer“, „Höchstpreise“ und andere Schlagwörter. Diese Menschen verkaufen meist Ihre wertvollen Dinge und Gegenstände auf Flohmärkten oder Plattformen. Bitte nicht wundern, wenn Sie über den Tisch gezogen werden.

Der Grund liegt darin, dass die Menschen, die Sie sich ins Haus holen, weder einen Ausweis noch einen Gewerbeschein besitzen, geschweige denn eine Quittung austellen wollen oder können.

Manche sind als Händler registriert und halten sich nicht an die oben angeführten Dinge.

Kleiner Tipp: „Besuchen Sie lieber einen Händler Ihres Vertrauens.“

Herzlichen Dank für Ihr Interesse an An- und Verkauf.